Über das Restaurant


Die Liebe zu Traditionen bedeutet gleichzeitig auch die Liebe der Zukunft – Lalla Romano. Das von der berühmten Schriftstellerin geliehene Motto liegt der von Kistücsök vertretenen Philosophie sehr nahe.


Seitdem ich im Twenalter das Restaurant übernahm, vergingen fast zwei Jahrzehnte, damals hatte ich Vorstellungen, Pläne und Träume. Anfangs konnte ich nicht genau nämlich die Ziele und die Wege zu Zielen bestimmen, die ich seit dieser Zeit zielbewusst und konsequent aufbaute. Die Kultur und die Medien der Gastronomie waren derzeit ganz anders. Dann begann etwas Neues. Dank eines meiner gewanderten Gäste, mit dem ich seit dieser Zeit enge Freundschaft pflege, begann es, mich immer intensiver zu interessieren, was in den Restaurants des Auslands passiert.

Wir plauderten übermäßig viel, nachher begannen wir gemeinsame kulinarische „Studienreisen“ zu unternehmen. Die Welt öffnete sich, dank der Erlebnisse, Erfahrungen und internationalen Beispiele stellte ich mir die Vision meines zukünftigen Restaurants allmählich genau vor. In der Realisierung dessen spielt Küchenchef László Jahni und das ganze Team des Restaurants unbestritten eine große Rolle, ohne sie wären wir nicht dort, wo wir zurzeit sind.
Ich denke, der Ehrentitel, unter den zehn besten Restaurants des Landes zu sein, und für den Restaurantbesitzer des Jahres 2010 gewählt zu werden, überzeugt mich, dass wir auf dem richtigen Wege sind. Wir beabsichtigen, mit Hilfe unserer Speisen und Weine über unsere Region, über unseren Balaton (Plattensee) zu sprechen. Es ist für uns äußerst wichtig, die örtlichen Sitten und Rohstoffe in Ehren zu halten, da wir uns aus diesen Wurzeln ernähren, wir behalten aber gleichzeitig auch die Erneuerungen und Innovationen im Auge.
kistucsok_etterem

 

Wir finden es für wichtig, diese zu verstehen, darüber zu sprechen, deshalb versuchen wir, auf sich in der öffentlichen Gastronomie eine Rolle zu nehmen. Wir unterstützen die Rohstoffe unserer Region anzuwenden, wir pflegen enge und vertrauliche Kontakte mit Produzenten, Fischern und Winzern. Wir halten für unsere Aufgabe, dies alles zu vereinigen und dadurch beizutragen, dass die Wein- und Speisekultur auch in unserer Gegend die entsprechende Rolle erfüllt.

Die Reise spielt auch heute eine wichtige Rolle in meinem Leben. Winters, wenn es im Restaurant ruhiger ist, oder wenn ich etwas Aufladung brauche, machen wir uns mit meiner Frau und meinem Sohn Bence auf den Weg, um sogar einen Tag lang die Kunst der mediterranen Gastronomie zu genießen. Allermeist erzielen wir Norditalien, das sich bloß einige Stunden Fahrt von uns befindet. Ich blättere das Album „Unterwegs in Sachen Geschmack – Gastronomische Reise in das italienische Friuli“ von Walter Filiputti auf und wir wählen uns das nächste Reiseziel aus. Wir suchen die bestimmte Siedlung auf, setzen uns auf den Hauptmarkt aus, kosten die Wein-, Schinken- und Käsesorten, ich plaudere mit den dortigen Restaurantbesitzern. Ich bin von der Liebe zum Leben, der Kontaktfähigkeit der Leute von hier und nicht letztens der reinen Stimmung der Restaurants verzaubert. Ich habe Träume davon, dass ich fähig bin, das dort erlebte Lebensgefühl und die gastronomische Kultur in unserem Restaurant zum Leben zu bringen. Mein Traum ist, dass die Gäste zu uns als nach Hause kämen.

Für die nächsten Jahre habe ich zahlreiche Geheimpläne. Ich hoffe, zusammen mit meinem Team jeden von diesen allmählich, Schritt für Schritt verwirklichen zu können. Bis dahin erwarte ich Sie mit viel Liebe bei uns, in Kistücsök!

Csapody Balázs Besitzer des Restaurants 

Weinkeller

Wir begrüßen herzlich unsere Gäste im Winkeller des Kistücsök Restaurant. Wenn Sie mehr über die ungarischen Weine erfahren wollen besuchen Sie uns auf eine Weintour. In unserem Keller können Sie aus mehr als 200 Weinen und von fünf verschiedenen Weinverkostungsprogrammen wählen, wo Sie mit der Hilfe eines Sommelier mit den grossen Weingegenden, der Weinkultur, den Kellereien sowie mit den Speisen und Weinen Ungarns bekannt gemacht werden. Die Weinverkostungen hängen nicht von der Zahl der Teilnehmer ab, so können Sie jeder Zeit dieses anspruchsvolle Programm in Anspruch nehmen.


borok

Weinverkostungsprogramme:

  • Sommerweine: Leichte, frische Weisweine, duftende Roséweine und mediterrane Rotweine, die wir im heißen Sommer am liebsten trinken.
  • Ungrische Weinsorten: Einzigartige, nur in Ungarn zu findene Weinsorten (Hungarikume).
  • Süd-Balatoner Weine: Die an unserem Herz am nähesten liegende Weine der Balatonboglarer Weingegend.
  • Weine von bekannten Weingegenden: Die sechs bekanntesten ungarischen Weingegende (Eger, Badacsony, Somló, Szekszárd, Villány-Siklós und Tokaj-Hegyalja) und dessen sieben typische Weinsorten.
  • Unsere Lieblinge: Die Lieblingsweine des Geschäftsführers des Chefkoches und des Sommeliers für Feinschmecker.